Wasserrechtliche Anlagendokumentation
Implementierung in den Betrieb

Software-Strukturplan für die Anlagendokumentation

Dr. Robert Holländer u.a., Bundeseinheitliche Regelung des Umgangs mit wassergefährdenden Stoffen, Umweltbundesamt 2010, Seite 110:

Ziel der Anlagendokumentation ist es, dem Betreiber die Gefährlichkeit seiner Anlage bewusst zu machen und wie er bei Betriebsstörungen sowie Schadensfällen umgehend und richtig handeln kann. Dazu sollen alle für den Gewässerschutz wichtigen Informationen in einer Übersicht erfasst werden. Allerdings stellt die Anlagendokumentation weder eine Sicherheitsanalyse, wie in der Störfall-Verordnung vorhanden, noch einen Abschnitt einer umfassenden sicherheitstechnischen Konzeption dar, sondern verschärft lediglich die Anforderungen der Betriebsanweisung betreffend Inhalt, Aufstellung, Fortschreibung.

Die digitale Interaktive Anlagendokumentation ist ein Assistenz-System zur Beherrschung komplexer technischer Sachverhalte. Es soll im Fall eines Umweltschadens helfen, aufwendige Sachaufklärung (Gefährdungsmerkmale, Ausbreitungswege im Untergrund) und deren Kosten zu vermeiden und Hilfestellung für wirksame Sofortmaßnahmen zu geben. Die Anlagendokumentation ist daher vom Betreiber für den Notfall vorzuhalten und wird zweckmäßig in digitaler Form archiviert und an einem sicheren Ort gespeichert.

Projektstrukturpläne können einen Beitrag zum organisatorischen und individuellen Lernen des prozess- und projektorientierten Unternehmens leisten. Hierzu gibt es einen Standardstrukturplan für Softwareprojekte von Heinz Schelle ("Projekte zum Erfolg führen", dtv/Beck Verlag 2007). Für den Anwendungsfall der Implementierung in den Betrieb, der eine Anlagendokumentation vorhalten muss (§ 43 Abs. 3 AwSV: Der Betreiber hat die Anlagendokumentation der zuständigen Behörde auf Verlangen vorzulegen. Die erforderlichen Unterlagen sind bereitzuhalten für Sachverständige vor Prüfungen und für Fachbetriebe vor fachbetriebspflichtigen Tätigkeiten.), habe ich einige der sog. Arbeitspakete rot umrandet.

BILD

Es ergeben sich Fragen bzgl. der Zugriffsberechtigung (lesen) und insbesondere der Gestaltung von Form und Inhalt (schreiben).


Zur Übersicht

Dr. rer.nat. Michael Krutz, Am Gulloh 27,  D-44339 Dortmund
Tel. +49 (0)231 4277966,  Mobil +49 (0)175 1676311,  Fax +49 (0)231 4277967
digital@dr-krutz.de