Handbuch zur digitalen Dokumentenverwaltung
Der Quelltext (Source Code): Das unsichtbare Werkzeug

Meine erste HTML-Datei

Wir schreiben in einen Editor - das ist ein einfaches Textprogramm ohne Schnörkel, ohne Formatierungstricks, mit nur einer Schriftart - den folgenden Text.
HTML
Fettschrift verwende ich hier nur, um bestimmte Textteile zur Erläuterung hervorzuheben. Der Editor kann das natürlich nicht. Die so hervorgehobenen Textteile sind quasi Pflichtbestandteile einer HTML-Datei. Man nennt sie tags (das tag wird englisch ausgesprochen, gemeint ist nicht Guten Tag). Der oben in Normalschrift gesetzte Text ist "die Kür", d.h. diesen Text können wir formulieren wie wir wollen.

Den obigen Text speichern wir mit dem Namen 01_meine_erste_datei.htm in einen Ordner mit Namen html_grundlagen. Die voreingestellte Dateiendung txt muss geändert werden in htm. Die Warnung, dass beim Überschreiben der Dateiendung txt die Datei unbrauchbar wird, können wir ignorieren.

Warum muss die Dateiendung von txt in htm geändert werden?

Ein Doppelklick auf den gespeicherten Dateinamen 01_meine_erste_datei.htm öffnet mit dem voreingestellten Browser (Firefox, Opera, Chrome, Internet Explorer etc.) eine Webseite mit dem Inhalt
HTML
Was wir hier sehen, ist eine Webseite. Die ist natürlich offline und nicht da draußen im Internet für alle sichtbar. Die Datei 01_meine_erste_datei.htm ist der dazu gehörige Quelltext (englisch source code).

Die gleiche Webseite erscheint, wenn wir statt der Dateiendung htm die Dateiendung html wählen. Ich habe mich für htm entschieden und spare so im Lauf der Zeit eine Menge Buchstaben.

Jetzt sind aber einige Erklärungen nötig.

Fangen wir oben an bei <!DOCTYPE html>. Ohne diese Anweisung gehts nicht. DOCTYPE verlangt Großbuchstaben, alle anderen tags können klein geschrieben werden. Eine vollständige Anweisung könnte so aussehen:
HTML
Wir nehmen den Inhalt dieser Anweisung erstmal so hin. Kenner wissen sofort was das bedeutet und was das World Wide Web Consortium (W3C) alles an Regeln definiert hat. Für unsere Aufgabe, die Interaktive Fachbibliothek, ist die schlanke HTML Version 4.01 genau richtig.


Zur Übersicht  Weiterlesen

Dr. rer.nat. Michael Krutz, Am Gulloh 27,  D-44339 Dortmund
Tel. +49 (0)231 4277966,  Mobil +49 (0)175 1676311,  Fax +49 (0)231 4277967
digital@dr-krutz.de